kopf_grafik_programm
Anna Politkowskaja – eine nicht umerziehbare Frau

Reservieren

Anna Politkowskaja – eine nicht umerziehbare Frau

SophiasSpiel

Der Kampf einer furchtlosen russischen Reporterin und Menschenrechtsaktivistin gegen Kriegsverbrechen und staatliche Willkür und für die Meinungs- und Pressefreiheit.

  • mehr...

VORSTELLUNGEN

  • 14.02.2019, 20:30
  • 15.02.2019, 20:30
  • 16.02.2019, 20:30

Reservieren

Let's Sing, Arbeiterin*
Bild Let's sing, Arbeiterin*

Reservieren

Let's Sing, Arbeiterin*

Les Reines Prochaines & Freund*innen

Ein im Kollektiv entstandener musikalischer Bilderbogen, der von nostalgischen Utopien bis hin zu zukunftsweisenden Projektionen reicht. Zeitgleich mit der Romantik beginnt ein bewusster, bunter Haufen aktiv für die Überwindung von Ungleichheiten zu kämpfen. Jenseits von Familie und Religion entsteht ein neues, gesellschaftliches „Wir“: das Proletariat.

  • mehr...

VORSTELLUNGEN

  • 20.02.2019, 20:30
  • 22.02.2019, 20:30
  • 23.02.2019, 20:30

Reservieren

Lustiger Dienstag 96
Bild LuDi96

Reservieren

Lustiger Dienstag 96

LuDi-Crew

Never change a losing team. Zu Beginn der Show stolpert die LuDi-Crew auf die Bühne und etabliert ein holzschnittartig umgesetztes Thema. In diesem Rahmen treten dann Gäste auf. Was zum Glück nie länger als zehn Minuten dauert, das Dumme ist nur, dass, kaum hat man das überstanden, die LuDi-Crew wieder zum Zug kommt. Viel Spass!

  • mehr...

VORSTELLUNGEN

  • 26.02.2019, 20:30

Reservieren

Die Erbse
Bild Die Erbse

Reservieren

Die Erbse

Stefanie Bolzli

Sie spürt einfach diese verdammte Erbse nicht. Schon gar nicht durch all diese Matratzen. Sie blufft, sie kokettiert, sie lächelt, sie wütet, sie kotzt. Sie nimmt das Publikum mit auf die Erbsensuche. Ein Tanztheater über Sensibilität, Authentizität, Sexualität und die Suche nach Akzeptanz. Tiefgründig, berührend und komisch.

  • mehr...

VORSTELLUNGEN

  • 28.02.2019, 20:30
  • 01.03.2019, 20:30

Reservieren

lit: Thun ist nirgends – Greatest Hits
Bild Thun ist nirgends

Reservieren

lit: Thun ist nirgends – Greatest Hits

Wild und experimentierfreudig trumpft das Spoken-Word-Quintett mit seinen besten Texten auf: Das Absurde des Alltags wird heraufbeschworen, gerappt und gesungen, der Emmentaler Konjunktiv benutzt und vieles mehr. Ein „Spoken Word & Sounds“-Feuerwerk.

  • mehr...

VORSTELLUNGEN

  • 06.03.2019, 20:30

Reservieren

lit: Sechs Studierende lesen
Bild lit

Reservieren

lit: Sechs Studierende lesen

Schweizerisches Literaturinstitut Biel

Studierende aus dem 2. und 4. Semester am Schweizerischen Literaturinstitut lesen aus ihren Texten.

  • mehr...

VORSTELLUNGEN

  • 07.03.2019, 20:30

Reservieren

4. Berner Humortage: Anny Hartmann «No Lobby is perfect!»
Bild Anny Hartmann

Reservieren

4. Berner Humortage: Anny Hartmann «No Lobby is perfect!»

Radio RaBe 95,6 MHz.

Sie ist die pazifistische Schnellfeuerwaffe des politischen Kabaretts und besitzt das Handwerkszeug, um wirtschaftliche und politische Winkelzüge zu durchblicken.

  • mehr...

VORSTELLUNGEN

  • 13.03.2019, 20:30

Reservieren

4. Berner Humortage: Abdelkarim «Staatsfreund Nr. 1»
Bild Abdelkarim

Reservieren

4. Berner Humortage: Abdelkarim «Staatsfreund Nr. 1»

Radio Bern RaBe 95,6 MHz

Von der Jugend in der Bielefelder Bronx bis hin zu gesellschaftspolitischen Themen spinnt Abdelkarim irritierende wie feinsinnige Geschichten.

  • mehr...

VORSTELLUNGEN

  • 14.03.2019, 20:30

Reservieren

4. Berner Humortage: Capital Slam deluxe
Bild Capital Slam deluxe

Reservieren

4. Berner Humortage: Capital Slam deluxe

Radio Bern RaBe 95,6 MHz

Das „Who is who“ der Slam-Szene. Sechs Poet*innen messen sich in verbalen Wortduellen und spritzigen Sprachbattles und hauen dem Publikum die unfassbarsten Wortspiele und irrsten Satzsalven um die Ohren.

  • mehr...

VORSTELLUNGEN

  • 15.03.2019, 20:30

Reservieren

4. Berner Humortage: Lisa Christ «Ich brauche neue Schuhe»
Bild Lisa Christ

Reservieren

4. Berner Humortage: Lisa Christ «Ich brauche neue Schuhe»

Radio Bern RaBe 95,6 MHz

Die Slam-Poetin bringt die Themen ihrer Generation auf den Punkt und macht keinen Hehl aus ihrer Wut.

  • mehr...

VORSTELLUNGEN

  • 16.03.2019, 20:30

Reservieren

FALSH GORDON
Bild Falsh Gordon

Reservieren

FALSH GORDON

Compagnie Buffpapier

Der 1934 geschaffene Flash Gordon verkörpert das amerikanische Ideal: Anständigkeit, Loyalität und Heldentum. Im Gegensatz zu Flash ist Falsh ein clownesker naiver Antiheld. Er gewinnt zwar alle Kämpfe, aber nur mit Glück. Und er ist sich nicht bewusst, dass die Zukunft eines ganzen Volkes in seiner Hand liegt.

  • mehr...

VORSTELLUNGEN

  • 21.03.2019, 20:30
  • 22.03.2019, 20:30
  • 23.03.2019, 20:30

Reservieren

Lustiger Dienstag 97
Bild LuDi 97

Reservieren

Lustiger Dienstag 97

LuDi-Crew

Würde sich ein Berner Leitmedium herbemühen, um über den LuDi 97 zu berichten, könnte man folgendes lesen: „(...) Fazit: Wer den LuDi 97 besucht hat, hat ihn nicht verpasst.“

  • mehr...

VORSTELLUNGEN

  • 26.03.2019, 20:30

Reservieren

Becoming Unapologetic
Bild Becoming Unapologetic

Reservieren

Becoming Unapologetic

The Rebels Collective

Sich von Normen lösen, gegen den Strom schwimmen und herausfinden, was sich als Frau*, als Individuum, als Mensch richtig oder falsch anfühlt.

  • mehr...

VORSTELLUNGEN

  • 30.03.2019, 20:30
  • 31.03.2019, 19:00

Reservieren

Infos

kopf_grafik_theater

Wer sind wir

Das 1987 gegründete Tojo Theater ist ein Gastspielbetrieb (Auftrittskonditionen) mit rund 50 Produktionen und ca. 140 Vorstellungen pro Spielzeit. Das Tojo ist schlank strukturiert und organisiert. Die BetreiberInnen arbeiten im Kollektiv. mit einer flachest möglichen Hierarchie und einer offenen und klaren internen Kommunikation. Das Kollektiv trifft sich in zweiwöchentlichem Turnus um die Programmation, die Belange des Tojos und die Belange der Reitschule zu besprechen und gemeinsam Entscheidungen zu treffen. Der Haupt-Akzent unseres Programms liegt auf Sprechtheaterproduktionen von freien Theatergruppen aus Bern, der Schweiz und dem Ausland. Dazu kommen zeitgenössischer Tanz, Performances, Lesungen, Musicals, Installationen, Kinder- und Jugendtheater, Variétée und Kleinkunst, sowie Theater von Menschen mit Behinderung. Nach unseren Möglichkeiten realisieren wir auch Eigenproduktionen und engagieren uns in Koproduktionen. Mit einer risikofreudigen Programmauswahl fördert das Tojo Theater vornehmlich junge Theaterschaffende und neue Gruppen. Von internationalen Produktionen über semiprofessionelle Produktionen bis hin zum Laientheater bietet das Tojo einen Theaterraum mit professioneller Ausstattung und technischer Betreuung. Dazu kommen die gesamte administrative Arbeit sowie die Öffentlichkeitsarbeit. Als Teil der Interessengemeinschaft Kulturraum Reitschule IKuR ist das Tojo Theater in deren Strukturen eingebunden. Ausser mit den Veranstaltern in der Reitschule und mit der Grossen Halle arbeiten wir auch mit Kulturinstitutionen und Ausbildungsstätten in Bern und der ganzen Schweiz zusammen. Die Hemmschwelle für das Publikum ist niedrig gehalten. Die Eintrittspreise sollen es allen ermöglichen eine Theatervorstellung zu besuchen. Das Tojo Theater ist interessiert an formalen und inhaltlichen Experimenten und an neuen theatralen Formen aller Art. Wir wollen durch kultur-, gesellschafts- und sozialkritische Inszenierungen politisches Denken und eine offene Auseinandersetzung mit der Gesellschaft in der wir leben fördern. Wir wollen mit dazu beitragen, Inhalte zu vermitteln, Umsetzungen zu zeigen, Meinungen zu bilden und zu äussern. Wir wollen Augen und Ohren öffnen und Herz und Verstand bewegen.