kopf_grafik_programm
Krone der Schöpfung
Bild Krone der Schöpfung

Reservieren

Krone der Schöpfung

kraut_produktion feat. Biggerclub in der Grossen Halle

In einem irrlichternden Tableau vivant mit Theater, Kultband und Kunst wird die menschliche Ursuppe erforscht. Ein zeitgenössisches Ödland, das an Menschenzoos und Kultstätten erinnert - ein Paralleluniversum macht den Werdegang des Homo sapiens erlebbar: Vom Anfang über die Gegenwart bis in eine mögliche Zukunft. Quo vadis, Mensch?

  • mehr...

VORSTELLUNGEN

  • 19.09.2019, 20:00
  • 20.09.2019, 20:00

Reservieren

In der Nacht
Bild In der Nacht

Reservieren

In der Nacht

jostundberger

Eine plötzliche schwere Krankheit verändert das gewohnte Leben schlagartig. Im Fokus steht konkret die Frage, was es heisst, krank oder gesund zu sein. Der Tod ist kein abstrakter Begriff mehr, den man verdrängt. Eine Sprecherin und zwei Sprecher tragen drei textlichen Ebenen. Bewegen sich durch ihre eigenen Kosmos und sind trotzdem miteinander verwoben und bilden einen Raum.

  • mehr...

VORSTELLUNGEN

  • 22.09.2019, 19:00

Reservieren

Helen W
Bild Helen W.

Reservieren

Helen W

JA

Ein skurriler humorvoller Dia-Vortrag über die Suche nach einer Doppelgängerin. Eine Forschungsreise mit Irr- und Umwegen, die sich zur Sinn-Suche entwickelt. Unglaubliche Zufälle und seltsame Situationen vermischen sich zu einem tiefsinnigen Stück über Identität und Einbildung. Wer bin ich? Wer hätte ich sein können? Eine packende Pilgerreise und urkomische Schnitzeljagd zugleich.

  • mehr...

VORSTELLUNGEN

  • 26.09.2019, 20:30
  • 27.09.2019, 20:30
  • 28.09.2019, 20:30
  • 29.09.2019, 19:00

Reservieren

Odyssee
Bild Odyssee

Reservieren

Odyssee

Debatin/Torpus

Nach zehn Jahren Krieg in Troja, braucht Odysseus weitere zehn Jahre zur Rückkehr. Fluch oder Segen? Benötigt er die Zeit um den Krieg hinter sich zu lassen? Sind die Abenteuer mit Zyklopen und Sirenen testosterongesteuerte Mutproben oder Möglichkeiten die Traumata des Krieges zu verarbeiten? Ist diese Odyssee Schicksal, Angst vor dem Ankommen oder der einzige Weg, um wieder im Alltag Fuss zu fassen?

  • mehr...

VORSTELLUNGEN

  • 03.10.2019, 20:30
  • 04.10.2019, 20:30
  • 05.10.2019, 20:30
  • 06.10.2019, 19:00

Reservieren

Truth is one step before action

Reservieren

Truth is one step before action

unfinished business

unfinished buisness zeigte verschiedenen Menschen eine undefinierte Landschafts- oder Stadtaufnahme und bat sie zu erzählen. Dabei entstanden Einblicke in die Art, wie Menschen die Welt und sich selber wahrnehmen. Die Welt wird zum Spiegel der eigenen Vor- und Einbildung.

  • mehr...

VORSTELLUNGEN

  • 10.10.2019, 20:30
  • 12.10.2019, 16:00
  • 12.10.2019, 20:30
  • 13.10.2019, 15:00
  • 13.10.2019, 19:00

Reservieren

Alles wahr
Bild alles wahr

Reservieren

Alles wahr

Theater Marie

Wir werden von Echsen regiert, die Erde ist eine Scheibe und die Mondlandung wurde im Filmstudio inszeniert. Das Spektrum der Verschwörungstheorien reicht von fantasievollen Geschichten bis zu Theorien, die historische Ereignissse umdeuten und Geheimnisse aufdecken. Der Abend verknüpft verschiedene Stränge zu einem stimmungsvollen Verschwörungs-Teppich.

  • mehr...

VORSTELLUNGEN

  • 16.10.2019, 20:30
  • 18.10.2019, 20:30
  • 19.10.2019, 20:30
  • 20.10.2019, 19:00

Reservieren

Titus – Metzgete in Anusblietschwil

Reservieren

Titus – Metzgete in Anusblietschwil

Splätterlitheater

Shakespeares blutrünstigste Trägödie, in einer freien Mundartadaption verortet in einem Schweizer Bergdkaff. In 403tem Todesjahr des Meisters nimmt Splätterlitheater seine Adaption der most lamentable roman tragedy ein letztes Mal wieder auf. Last Chance to See! To be or Splätterli!

  • mehr...

VORSTELLUNGEN

  • 23.10.2019, 20:30
  • 24.10.2019, 20:30
  • 25.10.2019, 21:30
  • 26.10.2019, 21:30

Reservieren

Lustiger Dienstag 99
Ludi 99

Reservieren

Lustiger Dienstag 99

Das Coeur à la Crème de la Kleinkunst!

Der Lustige Dienstag startet in die 17. Saison. Bei der Schnapszahl Nr. 99 fällt selbst der nie über die eigene Nasespitze hinausblickenden LuDi-Crew auf, dass ein Jubiläum ansteht. Sie unternehmen wilde Versuche, ihre Historie aufzuarbeiten, verfallen in Aktionismus und tappen in die üblichen Planungsfallen. Ein typischer Lustiger Dienstag also. Anachronistisch und neben den Schuhen.

  • mehr...

VORSTELLUNGEN

  • 29.10.2019, 20:30

Reservieren

Infos

kopf_grafik_theater

Wer sind wir

Das 1987 gegründete Tojo Theater ist ein Gastspielbetrieb (Auftrittskonditionen) mit rund 50 Produktionen und ca. 140 Vorstellungen pro Spielzeit. Das Tojo ist schlank strukturiert und organisiert. Die BetreiberInnen arbeiten im Kollektiv. mit einer flachest möglichen Hierarchie und einer offenen und klaren internen Kommunikation. Das Kollektiv trifft sich in zweiwöchentlichem Turnus um die Programmation, die Belange des Tojos und die Belange der Reitschule zu besprechen und gemeinsam Entscheidungen zu treffen. Der Haupt-Akzent unseres Programms liegt auf Sprechtheaterproduktionen von freien Theatergruppen aus Bern, der Schweiz und dem Ausland. Dazu kommen zeitgenössischer Tanz, Performances, Lesungen, Musicals, Installationen, Kinder- und Jugendtheater, Variétée und Kleinkunst, sowie Theater von Menschen mit Behinderung. Nach unseren Möglichkeiten realisieren wir auch Eigenproduktionen und engagieren uns in Koproduktionen. Mit einer risikofreudigen Programmauswahl fördert das Tojo Theater vornehmlich junge Theaterschaffende und neue Gruppen. Von internationalen Produktionen über semiprofessionelle Produktionen bis hin zum Laientheater bietet das Tojo einen Theaterraum mit professioneller Ausstattung und technischer Betreuung. Dazu kommen die gesamte administrative Arbeit sowie die Öffentlichkeitsarbeit. Als Teil der Interessengemeinschaft Kulturraum Reitschule IKuR ist das Tojo Theater in deren Strukturen eingebunden. Ausser mit den Veranstaltern in der Reitschule und mit der Grossen Halle arbeiten wir auch mit Kulturinstitutionen und Ausbildungsstätten in Bern und der ganzen Schweiz zusammen. Die Hemmschwelle für das Publikum ist niedrig gehalten. Die Eintrittspreise sollen es allen ermöglichen eine Theatervorstellung zu besuchen. Das Tojo Theater ist interessiert an formalen und inhaltlichen Experimenten und an neuen theatralen Formen aller Art. Wir wollen durch kultur-, gesellschafts- und sozialkritische Inszenierungen politisches Denken und eine offene Auseinandersetzung mit der Gesellschaft in der wir leben fördern. Wir wollen mit dazu beitragen, Inhalte zu vermitteln, Umsetzungen zu zeigen, Meinungen zu bilden und zu äussern. Wir wollen Augen und Ohren öffnen und Herz und Verstand bewegen.