Skip to main content

Do. 28. März 2024

20.30 Uhr
ca. 60 Minuten
Mundart, Hochdeutsch

Eine Doppellesung

Am Gründonnerstag wusch Jesus seinen Jüngern die Füsse. Später am Tag fiel er seinen Feinden in die Hände, von Judas verraten – für Geld und durch einen Kuss.

Knapp 2000 Jahre später laden Anna Chevalier und Andri Bänziger am selben Tag zur literarischen Körperreise ins Tojo Theater ein. Körper aller Art sind beteiligt: Menschenkörper, Tierkörper, kosmische Körper. Auch Körperteile aller Art: Münder, Mägen, Beine und Flügel. Es wird gekriecht, gekrabbelt, gestillt, verdaut und ausgeschieden.

Durch den Abend verteilt, präsentiert Bänziger erstmals Ausschnitte aus seinem neuen Buch «Iljas Kern», welches im Frühjahr im Verlag Die Brotsuppe erscheint. In einer Gesellschaft ohne Erinnerung wird Lebendigkeit bedroht. Iljas Kern verschluckt die Erinnerung und will sie damit schützen. Er versteckt sie tief in seinem Innern, wo sie vergessen geht und, frustriert und alleingelassen, zu einem angstmachenden, auffressenden Fremdkörper wird. Die Suche nach und der Kampf zweier Figuren ums Erinnern und Verstehen, um Frieden und Gelassenheit.

Mitwirkende

Von und mit: Anna Chevalier und Andri Bänziger.
Technik: Mara Lehmann.
Büchertisch: Buchhandlung zum Zytglogge.
Koproduktion: Tojo Theater Reitschule Bern.

Pressematerial

Reservieren

Keine Reservationen mehr möglich.